Ratgeber

Tipps bei Demenz

Die Diagnose Demenz ist eine große Herausforderung – sowohl für die Betroffenen, als auch für die Angehörigen. Was kann man tun, um die Diagnose besser zu verarbeiten? Welche Tipps sind im Alltag hilfreich? Wie sollte man für die Zukunft vorsorgen? Und was können Angehörige tun? Die besten Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Tipps bei beginnender Demenz

Tipps bei beginnender Demenz

Bei beginnender Demenz tun sich viele Fragen auf. Was kann ich tun, um mich im Alltag besser zurechtzufinden? Wie helfe ich meinem Gedächtnis auf die Sprünge? Und welche Dinge sollte ich angehen, solange ich noch selbst entscheiden kann?

Mehr erfahren
Die besten Tipps für das Gehirn

Die besten Tipps für das Gehirn

Ausreichend Flüssigkeit, die richtigen Nährstoffe und ein aktiver Alltag – lesen Sie hier, welche Tipps Ihnen dabei helfen, Ihre grauen Zellen auf Trab zu halten.

Mehr erfahren
Ernährung bei Demenz

Ernährung bei Demenz

Eine ausgewogene Ernährung spielt bei Demenz eine wichtige Rolle. Neben regelmäßigen Essenszeiten sollten auch spezielle Tipps gegen das nachlassende Hungergefühl beachtet werden.

Mehr erfahren
Umgang mit Demenz: Tipps für Angehö­rige

Umgang mit Demenz: Tipps für Angehö­rige

Eine Demenzerkrankung stellt nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihre Angehörigen oft auf eine harte Probe. Diese Tipps haben sich im Umgang mit Erkrankten bewährt.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Bei Vergesslichkeit frühzeitig handeln* mit Gingium®

Bei Vergesslichkeit frühzeitig handeln<sup>*</sup> –

Gingium® hilft bei Gedächtnis- und Konzentrations­störungen im Rahmen einer Demenz­erkrankung. Werden Sie aktiv und unterstützen Sie Ihr Gehirn* mit Gingium®.

  • Fördert die Durchblutung im Gehirn
  • Stärkt die Nervenzellen
  • Verbessert Gedächtnis und Konzentration*

Gingium® wird aus den Blättern des Ginkgo-Baums gewonnen und ist dadurch pflanzlich wirksam und gut verträglich.

Gut zu wissen: Gut zu wissen:

Ginkgo biloba wurde in die aktuelle Demenz-Therapie-Leitinie1 aufgenommen – zur Behandlung leichter bis mittelgradiger Alzheimer-Demenz oder vaskulärer Demenz.

Mehr Informationen

* Bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom)
1 S3 Leitlinie „Demenzen“ 2016; Langversion. Leitlinie bezieht sich auf einen vergleichbaren Spezialextrakt.